Tag der Verkehrssicherheit - 18. Juni 2022

Lesedauer: 2 Minuten

Der Tag der Verkehrssicherheit findet jedes Jahr am dritten Samstag im Juni statt. Die Kampagne wurde 2005 vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) ins Leben gerufen und soll auf die Bedeutung der Verkehrssicherheit im Alltag aufmerksam machen. Nach wie vor sterben rund 3.000 Menschen pro Jahr im Straßenverkehr. Ziel ist es, diese Zahl zu minimieren.

Am 18. Juni 2022 ist es wieder soweit. Das diesjährige Motto des Tags der Verkehrssicherheit lautet: „Danke! #VisionZeroHero“. Dabei wird allen „Bei-Grün-Gehern“ oder „Schulterblickern“ gedankt, also all denen, die sich tagtäglich an die Verkehrsregeln halten und damit den Straßenverkehr sicherer machen.

Verkehrssicherheit durch sanierte Straßen und korrekte Absicherung von Baustellen

Auch und gerade die Straßenbau-Branche trägt ihren Teil zur Verkehrssicherheit bei. Straßen, die durch Schlaglöcher, ausgefahrene Bankette oder abgesackte Schachtdeckel beschädigt sind, beeinträchtigen die Sicherheit für PKW-, Motorrad- oder Fahrradfahrer. Ein schnelles Handeln ist erforderlich, um größere Schäden zu vermeiden und die Gefahren für die Verkehrsteilnehmer zu minimieren.

Um die Sanierung fachgerecht durchzuführen, ist die richtige Absicherung der Baustelle mit entsprechenden Warnhinweisen, Schildern und Absperrungen unerlässlich. Ist die Baustelle nicht korrekt abgesichert, können sowohl die Verkehrsteilnehmer als auch die Arbeitenden auf der Baustelle verletzt werden. Um dies zu verhindern, wurden die „Richtlinien für die verkehrsrechtliche Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen“ (RSA 21) eingeführt.

RSA 21

Im Februar 2022 ist die aktualisierte Ausgabe der RSA 21 erschienen, in der alle Regelungen den rechtlichen und technischen Änderungen der letzten Jahrzehnte angepasst wurden. Sie enthalten Informationen wie Verkehrszeichen, Verkehrs- und Warneinrichtungen, Leitmale, temporäre Schutzeinrichtungen oder Nachtbaustellen.

Wer einen schnellen Überblick über alle neuen Regelungen benötigt, wird in der halbtägigen Online-Schulung „RSA 21 – kurz und kompakt“ fündig. Im Gegensatz zur Standard-Schulung „Arbeitsstellensicherung nach RSA 21 und MVAS 99“ werden in dieser Online-Schulung speziell die Änderungen der RSA 21 im Vergleich zur RSA 95 vorgestellt. Somit eignet sich die Schulung für Personen, die bereits über Kenntnisse der RSA im Allgemeinen verfügen und ihr Wissen auf den neuesten Stand bringen wollen.

 

Weitere Informationen und Termine zur Schulung finden Sie unter: https://www.nadler-akademie.de/courses/rsa21-kurz-kompakt

 

15.06.2022