Welttag für Arbeitsschutz  – 

Für mehr Sicherheit auf der Baustelle

Lesedauer: 3 Minuten

Der Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz findet jährlich am 28. April statt. Der internationale Aktionstag soll sichere Arbeitsbedingungen fördern und auf die Gefahren von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten aufmerksam machen.

In diesem Zusammenhang spielt der Arbeitsschutz eine wichtige Rolle. Aber was bedeutet Arbeitsschutz eigentlich? Als Arbeitsschutz werden alle Maßnahmen bezeichnet, die zum Schutz der Beschäftigten vor arbeitsbedingten Sicherheits- und Gesundheitsgefährdungen beitragen. Das angestrebte Ziel ist die Unfallverhütung und der Schutz der Arbeitnehmer.

Gerade im Bereich Straßenbau ist Arbeitsschutz ein zentrales Thema. Da der Arbeitsbereich oft direkt an den laufenden Straßenverkehr grenzt, können sich besonders viele Gefahren für die Mitarbeiter ergeben, zum Beispiel durch:

  • den vorbeifahrenden Straßenverkehr
  • Ein- und Ausfahren der Baustellenfahrzeuge
  • Lärm & Abgase
  • lose, umherfliegende Teile (z. B. Splitt)
  • schwierige Wetterverhältnisse (z. B. Wind, Nebel, Glätte)


Sind Baustellen nicht richtig abgesichert, können die Beschäftigten zu Schaden kommen. Um dies zu verhindern und klare Regeln zu schaffen, traten im Dezember 2018 die ASR A5.2 (Technischen Regeln für Arbeitsstätten) in Kraft. Diese widmen sich den Anforderungen an Arbeitsplätze und Verkehrswege auf Baustellen im Grenzbereich zum Straßenverkehr. So sollen Arbeitsplätze in unmittelbarer Nähe zu Verkehrswegen sicherer gestaltet und die Mitarbeiter geschützt werden.

Die ASR A5.2 regeln unter anderem folgende Bereiche: 

  • die Arbeitsplatzbreite
  • den seitlichen Sicherheitsabstand 
  • den Sicherheitsabstand in Längsrichtung zum ankommenden Verkehr


Das Ziel aller Regelungen ist es immer die Beschäftigten vor Gefährdungen zu schützen. Daher sollte die Einhaltung der Vorgaben sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer oberste Priorität haben.

Wenn Sie Genaueres über die ASR A5.2 und deren Anwendung erfahren wollen, bietet sich ein eintägiges Seminar an, in dem die wesentlichen Inhalte erklärt werden und auch auf die ebenfalls gültigen RSA 21 (Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen 2021) eingegangen wird.

Die ASR-Schulung wird sowohl online als auch als Präsenzseminar an diversen Standorten angeboten:

Online-Seminar: https://www.nadler-akademie.de/courses/online-arbeitsschutz

Präsenzseminar: https://www.nadler-akademie.de/courses/asr 

InHaus Schulung (ab 6 Personen): https://www.nadler-akademie.de/courses/inhaus-schulungen

 

28.04.2022