ZTV BEA-StB

Handbuch und Kommentar

Werner Bleßmann
Stefan Böhm
Verena Rosauer
Volker Schäfer
2. Auflage 2019
Preis: 83,36 € (zzgl. MwSt.)
Jetzt bestellen
ZTV BEA-StB
  • Seitenzahl: 401

  • Sprache: Deutsch

  • ISBN: 978-3-7812-2040-9

  • Herausgeber: Kirschbaum

  • Erschienen: 01.05.2019

  • Abmessungen: 17,9 x 3,3 x 24,6

Das erwartet Sie

Die ZTV BEA-StB 09/13 regelt die bauliche Erhaltung von Verkehrsflächen in Asphaltbauweisen. Dieses Handbuch inkl. Kommentar soll allen Anwendern in Theorie und Praxis eine Orientierung bieten.

  • Begriffsbestimmungen & Baugrundsätze

  • Instandhaltung & Instandsetzung

  • Grenzwerte & Toleranzen

Ausführliche Beschreibung

ZTV BEA-StB Handbuch und Kommentar für die Bauliche Erhaltung von Verkehrsflächen in Asphaltbauweise

Die Maßnahmen der Baulichen Erhaltung von Verkehrsflächen in Asphaltbauweise sind aktuell in den ZTV BEA-StB 09/13 („Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für die Bauliche Erhaltung von Verkehrsflächenbefestigungen – Asphaltbauweisen“) geregelt und beschrieben. Für die dauerhafte Wirksamkeit der Maßnahmen ist sowohl deren Eignung im Einzelfall als auch die fachgerechte Ausführung bedeutend.
In der zweiten Auflage des Handbuchs erläutern die Autoren aus Verwaltung, Industrie und Wissenschaft ausführlich die Bauliche Erhaltung von Asphaltstraßen nach den ZTV BEA-StB 09/13 und beschreiben Besonderheiten im kommunalen Straßenbau, auf Landstraßen, bei der Erhaltung von Verkehrsflächen aus Beton in Asphaltbauweise sowie bei lärmtechnisch optimierten Asphaltdeckschichten. Die bautechnischen Neuerungen und Änderungen im tangierenden Technischen Regelwerk seit der Einführung der ZTV BEA-StB 09/13 finden ebenfalls weitgehend Berücksichtigung.
Ziel ist es, mit dem Handbuch und Kommentar ZTV BEA-StB Hinweise zur adäquaten Planung und hochwertigen Ausführung von Erhaltungsmaßnahmen zu geben, die langjährigen Erfahrungen der Autoren auf dem Gebiet der Erhaltung, insbesondere von Verkehrsflächen in Asphaltbauweise, zu dokumentieren und den Anwendern in der Praxis eine Orientierung zu bieten. Gleichzeitig soll so ein Beitrag zur langfristigen und nachhaltigen Sicherung der Mobilität sowie dem adäquaten Einsatz der finanziellen Mittel geleistet werden.